Euro Series Runde 3: Red Bull Ring

Tropheys

Bild 1 von 1

Red Bull Ring

Nur zwei Wochen nach den Rennen auf dem Slovakiaring ging die Euro Series by Nova Race in die nächste Runde.

Nach zwei Test Läufen konnte Oliver Freymuth im Qualyfing für beide Rennen die Pole Position einfahren.

Das schöne Wetter hatte aber auch seine Nachteile. Mehr als 36 °C Luft und um die 60 °C Asphalttemperatur brachte die Technik an seine Grenzen.

Oliver Freymuth konnte sich im ersten Rennen bis zum Boxenstopp behaupten. Nach dem Stopp musste Oliver aber wegen einem überhitzten Sensor das Rennen abbrechen. Das Problem konnte bis zum zweiten Rennen wieder behoben werden.

Im zweiten Rennen machten die Temperaturen der Bremse stark zu schaffen. Trotzdem konnte Oliver seinen Vorsprung Runde für Runde weiter ausbauen und als erster ins Ziel fahren.

Auch mit dem Ausfall im ersten Rennen führt Oliver, mit einem deutlichen Punktevorsprung, die Meisterschaft an.

Nach der Hälfte der Rennen geht es in die „Sommerpause“. Das nächste der drei verbleibenden Rennen ist Anfang September in SPA (Belgien) und die letzten Beiden werden in der Heimat der Euro Series in Italien ausgetragen.

WSR 2013: Red Bull Ring

Dieses Jahr war die Worldseries by Renault zum ersten Mal zu Gast auf dem Red Bull Ring in Österreich. Das durchgehend sonnige und warme Wetter bot optimale Rennbedingungen.

Nach zwei guten Testläufen und dem ersten Quali wurde Oliver Freymuth leider im ersten Rennen in der Remus-Kurve abgedrängt und schlug hart mit seinem Megane Trophy in der Streckenbegrenzung ein. Nach dem Crash musste er das Rennen abbrechen. In einem knapp sechsstündigen Arbeitseinsatz konnte der Megane wieder repariert werden.

Im zweiten Rennen ist Oliver wegen eines Drehers kurz nach dem Start auf den letzten Platz gefallen, konnte sich aber im Laufe des Rennens durch das Fahrerfeld bis auf Platz 3 der Gentleman-Wertung vorkämpfen.

Platz 3 am Red Bull Ring

Am Red Bull Ring wird auch zum ersten mal die European Le Mans Series (LMS) in die Worldseries by Renault aufgenommen. Das Programm wird dadruch um ein 3h Langstreckenrennen erweitert.